Psychologische Studierendenberatung Österreich

Leitbild


Die Psychologische Studierendenberatung ist eine psychosoziale Einrichtung zur Unterstützung von Studierenden und Studienwerber/innen durch psychologische und psychotherapeutische Mittel. Im Vordergrund unserer Bemühungen steht die Verbesserung der Kompetenzen zur Bewältigung des Studiums, der Studienwahl und der studentischen Lebenssituation durch Hilfe zur Selbsthilfe.
Unsere Leistungsangebote sind auf die Bedürfnisse der Klient/inn/en und deren Bereitschaft zur Mitarbeit abgestimmt, sie können vertraulich und kostenlos in Anspruch genommen werden.

Ziele und Aufgaben

Unsere Ziele sind:

  • Studienwerber/innen in ihrem Studienwahlprozess zu unterstützen, damit sie fundierte Entscheidungen treffen können
  • Studierende zu befähigen, das Studium befriedigend, effektiv und effizient zu betreiben und die Anforderungen im Leistungsbereich, im persönlichen und sozialen Bereich zu bewältigen.
  • Studierende dabei zu helfen, mit persönlichen und beruflichen Problemen auch in Zukunft umgehen zu können


Dabei geht es und vorrangig um:

  • Hilfe zur Bewältigung von Studienschwierigkeiten und von Problemen im Laufe des Studiums
  • Orientierung- und Entscheidungshilfe bei Studienwahl, Studienwechsel und Studienabbruch
  • Behandlung von psychischen Leidenszuständen und Verhaltungsstörungen
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung zum Beispiel durch Förderung der Kommunikationsfähigkeit und der sozialen Kompetenz
  • Förderung der Reflexionsfähigkeit auch in Bezug auf Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft
  • Kooperation mit Hochschulen und anderen Institutionen, um an der Verbesserung der Studienbedingungen und an der Prävention von Studienproblemen mitzuwirken.


Diese Ziele verwirklichen wir insbesondere durch folgende Maßnahmen:

  • Psychologische Diagnostik und Beratung
  • Psychologische Behandlung und Psychotherapie
  • Informationsberatung
  • Training zur Förderung der Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung
  • Wissenschaftliche Untersuchungen, Projekte und Veröffentlichungen
  • Information über Angebote und Tätigkeiten der Beratungsstellen



Grundsätze für die Durchführung unserer Aufgaben

  • Wir verstehen uns als Servicestelle, die neben der psychologischen Betreuung und Psychotherapie auch problemvorbeugende Maßnahmen durchführt.
  • Durch spezielle Angebote unterstützen wir Studierende in entscheidenden Phasen des Studiums.
  • Wir bieten einen unbürokratischen Zugang zu unseren Angeboten mit möglichst kurzen Wartezeiten.
  • Wir zeigen den Klient/innen mit unserer Beratungstätigkeit Optionen auf und verstehen Beratung nicht als bildungspolitisches Lenkinstrument.
  • Wir setzen unsere spezifischen studierendenorientierten psychologisch-psychotherapeutischen Kompetenzen ökonomisch und zielgerichtet ein.
  • Unsere Angebote stimmen wir auf die regionalen Bedürfnisse und die Ressourcen der jeweiligen Beratungsstelle ab.
  • Die Psychologische Studierendenberatung versteht sich als Teil eines Netzwerkes von Einrichtungen zur Betreuung von Studierenden und Studienwerber/innen. Im Sinne unserer Klient/inn/en nutzen wir die sich daraus ergebenden Kooperationsmöglichkeiten.
  • Die Qualität unserer Tätigkeit sichern wir durch Supervision, Weiterbildung und Evaluation.
  • Die für unsere Aufgaben und Ziele notwendige Verwaltungsarbeit erfolgt wirtschaftlich, sparsam und zweckmäßig.